Akeu
Deutsch | English
Österreichische Bundesarbeitskammer Büro Brüssel
Aktuelles Veranstaltungen Publikationen
Home » Alle Veranstaltungen
blind

Freihandelsabkommen: Verbindliche ArbeitnehmerInnenrechte und Sozialnormen berücksichtigen

[29-06-2010]
Im Zuge der „Global Europe“ Strategie hat die Europäische Kommission eine neue Generation von bilateralen Handels- und Investitionsabkommen geschaffen. Diese Abkommen werden von Teilen der Zivilgesellschaft in der internationalen Diskussion stark kritisiert. Manche NGOs fordern ein Moratorium der „Global Europe“ Agenda und eine umfassende Revision der Handels- und Investitionspolitik auch im Hinblick auf eine demokratischere Gestaltung des Verhandlungsprozesses.

AK Europa, das Brüsseler Büro der Bundesarbeitskammer Österreich und das ÖGB Europabüro, das Brüsseler Büro des Österreichischen Gewerkschaftsbundes, laden Sie herzlich zu einer Podiumsdiskussion zum Thema ein:

Freihandelsabkommen:

Verbindliche ArbeitnehmerInnenrechte und Sozialnormen berücksichtigen

Dienstag, 29 Juni 2010, 19:00 Uhr

Europäisches Parlament

60, Rue Wiertz, 1040 Brüssel

Raum PHS 5B001

 


Weiters stellt sich die Frage, wie künftige Freihandelsabkommen so gestaltet werden können, dass sie Schaden für ArbeitnehmerInnenrechte minimieren bzw. diese im Rahmen der Abkommenslogiken vielleicht sogar verbessern können. Das Ludwig Boltzmann Institut für Menschenrechte hat im Auftrag für die Bundesarbeitskammer Österreich eine Studie erstellt, die sich insbesondere mit ArbeitnehmerInnenrechten und Sozialnormen in den Nachhaltigkeitskapiteln in bilateralen Abkommen beschäftigt und die nun erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt werden soll.

Es diskutieren:

Astrid Steinkellner und Karin Lukas, Studienautorinnen, Ludwig Boltzmann Institut für Menschenrechte

Jörg Leichtfried, Mitglied des Europäischen Parlaments

Peter Czaga, Europäische Kommission, GD HANDEL

Sabine Boehmert, Europäische Kommission, GD BESCHÄFTIGUNG

Tom Jenkins, Europäischer Gewerkschaftsbund

Moderation: Éva Dessewffy, Bundesarbeitskammer Österreich

Die Podiumsdiskussion findet in englischer Sprache statt.

Im Anschluss an die Veranstaltung laden wir Sie auf ein Buffet ein.

Anmeldungen bitte bis 28. Juni 2010:

Registrierung

« zurück
fermer
/images/neo_banners/big_banner_en.jpg