Akeu
Deutsch | English
Österreichische Bundesarbeitskammer Büro Brüssel
Aktuelles Veranstaltungen Publikationen
Home » Alle Veranstaltungen
blind

Arbeitszeitrichtlinie im Straßenverkehr – Harmonisierung um jeden Preis?

[26-04-2010]
Müssen wirtschaftliche Interessen immer fairen Arbeitsbedingungen vorgezogen werden? Können sie gar europaweit der Sicherheit des Straßenverkehrs schaden? Wollen wir unter diesen Umständen wirklich eine Harmonisierung um jeden Preis?

AK EUROPA, das Büro der Österreichischen Bundesarbeitskammer in Brüssel, und das ÖGB Europabüro, das Brüsseler Büro des Österreichischen Gewerkschaftsbundes (ÖGB), laden Sie sehr herzlich zur Podiumsdiskussion ein:

Arbeitszeitrichtlinie im Straßenverkehr

– Harmonisierung um jeden Preis?

 

Montag, 26. April 2010, 19:30h

 

Ständige Vertretung Österreichs bei der EU

30, Avenue de Cortenbergh, 1040 Brüssel, 1. Stock


Die Abgeordneten des Europäischen Parlaments werden nun über einen Vorschlag der Kommission zu einer Richtlinie über die Arbeitszeit von Personen, die im Straßenverkehr tätig sind, abstimmen. Damit ist der Rahmen für eine hitzige Debatte über diese Fragen geschaffen. Die mögliche Einbeziehung Selbständiger in den Wirkungsbereich der Richtlinie führt zu maßgeblichen Differenzen unter den Abgeordneten. Diese Gruppe gänzlich aus der Regulierung der Arbeitszeit auszunehmen, wird von den europäischen Gewerkschaften nicht nur wegen der Rechte von LKW- und BusfahrerInnen, sondern auch aufgrund mangelnder Sicherheit im Straßenverkehr kritisiert. Darüber hinaus könnte dies viele ArbeitnehmerInnen in die Scheinselbständigkeit drängen.

Zwei Tage vor der Abstimmung der Richtlinie im Beschäftigungsausschuss des Parlaments kann bei dieser Podiumsdiskussion eine kontroverse Debatte erwartet werden, im Rahmen derer den VertreterInnen des Parlaments, der Gewerkschaften und der ArbeitgeberInnen eine letzte Möglichkeit gegeben wird, die ZuhörerInnen von ihren Positionen zu überzeugen.


Es diskutieren:

MEP Edit Bauer, Berichterstatterin und Mitglied des Beschäftigungsausschusses

MEP Stephen Hughes, Schattenberichterstatter und Mitglied des Beschäftigungsausschusses

Eduardo Chagas, Generalsekretär der Europäischen TransportarbeiterInnengewerkschaft ETF

Damian Viccars, Leiter für soziale Angelegenheiten der Internationalen Straßentransportunion IRU

Moderation: Tanja Buzek, ÖGB Europabüro

 

Die Diskussion wird auf Englisch geführt.

Anschließend laden wir zu einem Buffet.


Anmeldungen zur Veranstaltung sind bis zum 23. April 2010 unter folgendem Link möglich:

Anmeldung


 

« zurück
fermer
/images/neo_banners/big_banner_en.jpg