Akeu
Deutsch | English
Österreichische Bundesarbeitskammer Büro Brüssel
Aktuelles Veranstaltungen Publikationen
Home » Alle Veranstaltungen
blind

Der EU-Binnenmarkt zwischen Marktfreiheiten und ArbeitnehmerInnenrechten

[05-04-2016 - 05-04-2099]
Das ÖGB Europabüro, das Brüsseler Büro des Österreichischen Gewerkschaftsbundes, AK EUROPA, das Brüsseler Büro der Österreichischen Bundesarbeitskammer, sowie das Verbindungsbüro des Deutschen Gewerkschaftsbundes laden herzlich ein zur Veranstaltung:

Der EU-Binnenmarkt zwischen Marktfreiheiten und ArbeitnehmerInnenrechten

Dienstag, 5. April 2016, pünktlich um 18.00 Uhr,

Wien Haus (58, Avenue de Tervuren, 1040 Brüssel)

Der EU-Binnenmarkt gilt als eine der Errungenschaften der europäischen Integration. Die Europäische Kommission will mit ihrer neuen Binnenmarkt-Strategie diesen Markt weiter ausbauen und fördern. Europäische Gewerkschaften zweifeln, ob die vorgestellten Initiativen tatsächlich zu nachhaltigem Wachstum führen. Wesentliche Problemfelder, wie z.B. Lohn- und Sozialdumping durch grenzüberschreitende (Schein-)Entsendungen, die Gründung von Ein-Personen-Gesellschaften, oder der ungebremste Steuerwettbewerb zwischen den einzelnen Mitgliedstaten gefährden den langfristigen Erfolg eines Binnenmarkts, der auf Fairness und Chancengleichheit beruht.

Begrüßung:

Christian Illedits, Präsident des Burgenländischen Landtages

Am Podium:

Evelyne Gebhardt, Mitglied des Europäischen Parlaments (S&D)

Josef Muchitsch, Bundesvorsitzender der Gewerkschaft Bau-Holz und Sozialsprecher der SPÖ im österreichischen Parlament

Eike Klapper, Mitglied des Chief Economist Team der Generaldirektion Binnenmarkt und Industrie, Europäische Kommission

Lara Comi, Mitglied des Europäischen Parlaments (EPP), tbc

Frank Ey, Abteilung EU & Internationales, Arbeiterkammer Wien


Die Diskussion findet auf Englisch und Deutsch mit Simulatanübersetzung statt.
Im Anschluss laden wir Sie zu einem kleinen Buffet ein.

Anmeldungen bitte über folgenden Link:

Ja, ich nehme teil

Nein, ich kann leider nicht teilnehmen


Weitere Informationen unter:
Tel: 02 230 74 63 or 02 230 62 54
E-mail: europabuero@oegb-eu.at oder office@akeuropa.eu

« zurück
Photo: bIO-54o / Quelle: Photocase
fermer
/images/neo_banners/big_banner_en.jpg