Akeu
Deutsch | English
Österreichische Bundesarbeitskammer Büro Brüssel
Aktuelles Veranstaltungen Publikationen
Home » Alle Veranstaltungen
blind

Arbeitsmigration in die EU – Problem und Potenzial

[19-09-2011]
AK EUROPA, das Brüsseler Büro der Bundesarbeitskammer Österreich, und das ÖGB-Europabüro, das Brüsseler Büro des Österreichischen Gewerkschaftsbundes, laden zu folgender Diskussionsveranstaltung:

Arbeitsmigration in die EU –
Problem und Potenzial


Montag, 19. September 2011, 18:30 Uhr

Ständige Vertretung Österreichs bei der EU, 1. Stock
30, Avenue de Cortenbergh, 1040 Brüssel


„Europa braucht dringend Arbeitskräfte aus Nicht-EU-Ländern“. Diese Forderung wird immer wieder, auch vor dem Hintergrund der demografischen Entwicklung in Europa, aufgestellt. Die jüngsten Vorschläge der Europäischen Kommission zu Saisonarbeitskräften und zur konzerninternen Entsendung von Drittstaatsangehörigen sollen dieser Forderung Rechnung tragen. Sowohl die grundsätzliche Ausrichtung der Migrationspolitik als auch die konkreten Richtlinienvorschläge sind jedoch äußerst umstritten. Im Rat und im Europäischen Parlament finden zurzeit intensive Verhandlungen darüber statt.

Bringen die neuen Vorschläge wirklich Verbesserungen oder sind die Warnungen vor Lohn- und Sozialdumping berechtigt? Wie soll Arbeitsmigration in der EU zukünftig gestaltet werden?


Darüber diskutieren:

Emilie TURUNEN MdEP, Stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Grünen im Europäischen Parlament

Rudolf KASKE, Vorsitzender der Verkehrs- und Dienstleistungsgewerkschaft vida und ÖGB-Arbeitsmarktsprecher

Johannes PEYRL, Experte der Abteilung Arbeitsmarkt und Integration, Arbeiterkammer Wien

Sverker RUDEBERG, Sprecher für Mobilität und Immigration, BUSINESSEUROPE


Moderation: Raimund LÖW, ORF Brüssel


Die Podiumsdiskussion wird in deutscher und englischer Sprache mit Simultanübersetzung abgehalten.

Im Anschluss an die Diskussionsveranstaltung laden wir zu einem Buffet.

Bitte melden Sie sich bis spätestens 16. September 2011 über folgenden Link an:



« zurück
Foto: AndreasF./ Quelle: Photocase
fermer
/images/neo_banners/big_banner_en.jpg